Startseite » Radfahren

Kategorie: Radfahren

Los geht es – Stadtradeln Mainz

Das Stadtradeln in Mainz startet am Samstag, den 1. Mai und endet drei Wochen später am Freitag, den 21. Mai 2021.

Das Mainzer Radfahrforum und ADFC Mainz-Bingen haben eine Menge Touren geplant. Gemäß den aktuellen Corona-Bestimmungen können diese aber nicht mit einem (r) Tourguide angeboten werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, die Touren im eigenen Familien- und Bekanntenkreis zu fahren. Für einige gibt es auf der Homepage von ADFC Mainz-Bingen ausführliche Tourenbeschreibungen.

Das Mainzer Radfahrforum und ADFC Mainz-Bingen warten gespannt auf die Corona-Verfügungen der Stadt Mainz und hoffen zumindest für den Schlusstag sog. Sternfahrten in die Stadtmitte anbieten zu können.

Bitte benutzen Sie/Ihr das RADar und meldet die Schwachstellen, aber auch gute Lösungen. Es wird weitere Neuerungen zum Stadtradeln geben, dazu mehr im Aktionszeitraum.

Der ADFC Mainz-Bingen hat – wie seit etlichen Jahren – eine ADFC-Gruppe eingerichtet. Bitte zahlreich anmelden. Eine ADFC-Mitgliedschaft ist nicht notwendig. Einfach anmelden: www.stadtradeln.de.

Erstes Fahrradhäuschen auf dem Hindenburgplatz aufgestellt

Für eine regelmäßige Fahrradnutzung bilden diebstahl-, vandalismus- und witterungsgeschützte Abstellmöglichkeiten an der Wohnung eine wesentliche Voraussetzung. In vielen Fällen, vor allem in Altbaugebieten, gibt es jedoch keinen geeigneten Platz in Kellern, Hinterhöfen oder Garagen, um Fahrräder unterzubringen. Das Abstellen in Hausfluren und Treppenhäusern ist oft wegen Beschädigung und Fluchtwegversperrung unerwünscht. Auf der Straße abgestellte Fahrräder sind Wind und Wetter ausgesetzt und außerdem nachts nicht versichert, auch wenn sie an eine Laterne angeschlossen werden.

Fahrradhäuschen Hindenburgplatz

Abhilfe kann durch abschließbare Fahrradhäuschen in unmittelbarer Nähe zum Wohnhaus geschaffen werden. Ein solches Fahrradhäuschen wurde nun auf der Mittelinsel in der Hindenburgstraße in der Nähe der Kaiserstraße aufgestellt. Es bietet bis zu zwölf Rädern diebstahlsicher und witterungsunabhängig Platz.

„Die Stiftung für Klimaschutz und Energieeffizienz stellt die Stellplätze gegen eine Betriebsführungspauschale von 10 Euro im Monat pro Stellplatz zur Verfügung“, erklärt Stiftungsvorstand Detlev Höhne. Detailfragen zum Thema beantwortet die Seite Fahrradmainz.