Startseite » Fortbildung zum/zur Artenschutzbotschafter*in

Fortbildung zum/zur Artenschutzbotschafter*in

Im Rahmen des Projekts Wildpflanzenschutz Deutschland bietet die Grüne Schule im Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz auch dieses Jahr wieder die dreitägige Multiplikator*innenfortbildung zum botanischen Artenschutz und Verantwortungsarten in der Bildungsarbeit an. Damit möchten wir das Thema Wildpflanzenschutz für möglichst viele Menschen zugänglich machen und motivieren, im Artenschutz aktiv zu werden. Mit Vorträgen und Workshops geben wir einen Einblick in die Arbeit der Botanischen Gärten. Insbesondere aber werden wir Möglichkeiten aufzeigen und gemeinsam reflektieren, was wir im Bereich der Bildungsarbeit zum Thema Verantwortung im Wildpflanzenschutz tun können.

Aus dem Programm:
Wir freuen uns, dass uns Detlev Metzing vom Referat Botanischer Artenschutz im Bundesamt für Naturschutz über die Politische Verantwortung in der Biodiversitätskrise berichten wird. Gemeinsam mit Uta Eser (Büro für Umweltethik, Tübingen) werden wir über den Artenschutz aus ethischer Perspektive diskutieren.

Die drei Module der Fortbildung finden online (am 14.06.2024) sowie in Präsenz (am 11. und 12.07.2024) im Botanischen Garten in Mainz statt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert