Startseite » Grüne Inseln in Mainz

Grüne Inseln in Mainz

Wer zur Geburt seines Kindes oder Enkels einen Baum pflanzen möchte, hat hier die Möglichkeit. Das gemeinsame Glück, das Eltern und Großeltern beim Heranwachsen ihrer Kinder und Enkelkinder erfahren, kann ein gepflanzter Baum auf der „Streuobstwiese Glück“ zwischen Bretzenheim und Lerchenberg symbolisieren. Momentan haben dort alle Bäume traditioneller Obstsorten einen Paten, es gibt jedoch eine Warteliste. Und: es werden Flächen für weitere ähnliche „Grünen Inseln“ in der dicht besiedelten Stadt gesucht. Darüber hinaus wird geprüft, inwiefern beispielsweise Kurse zum Rückschnitt von Obstbäumen oder Workshops zum Pressen von Obstsäften u.ä. angeboten werden können. Das Projekt wird von der Zentralen Beteiligungsgesellschaft der Stadt Mainz, der Baumpflanzkolonne des Grün- und Umweltamts und weiteren Beteiligten der Stadtverwaltung durchgeführt.

Alle Infos auf https://mainz.de/leben-und-arbeit/buerger-aktiv/gruene-inseln/gruene-inseln.php#c4

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert