Startseite » Workshop

Event Category: Workshop

Workshop für Gartenschläfer-Nistkästen im Mainzer Umweltladen

Im Mainzer Umweltladen finden am Samstag, 03. Februar 2024, zwei kostenlose Workshops zum Bau von Nistkästen für Gartenschläfer statt. Die Workshops beginnen um 10.30 Uhr und 12.30 Uhr und dauern etwa 1,5 Stunden. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Während der Ausstellung „Gartenschläfer – Tier des Jahres 2023“ im letzten Jahr im Mainzer Umweltladen (Steingasse 3-9, 55116 Mainz) war die Nachfrage nach Workshops zum Bau von Nistkästen für Gartenschläfer so groß, dass sie auch in diesem Jahr wieder mit dem BUND e. V. angeboten werden.
Es sind alle Interessierten eingeladen, die den Gartenschläfer bereits in ihrem Garten haben – oder dem Tier einen neuen Rückzugsort anbieten möchten. Zu Beginn des Workshops bietet ein Impulsvortrag einen Überblick zur Lebensweise des Gartenschläfers und über das Projekt „Spurensuche Gartenschläfer“, bevor es im Anschluss an das Werkeln geht. Für den Bau der Nisthilfen wird ein Akkuschrauber mit Bit-Set benötigt. Alle weiteren Materialien werden kostenlos gestellt.
Die „Spurensuche Gartenschläfer“ wird im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz in Rheinland-Pfalz durch die Stiftung Natur und Umwelt aus Mitteln der Glücksspirale gefördert.
Die Anmeldung erfolgt persönlich, telefonisch oder per E-Mail über den Mainzer Umweltladen (Steingasse zwischen Römerpassage und Großer Langgasse/Umbach). Tel.: 06131 12 21 21
umweltinformation@stadt.mainz.de

KLIMA.MACHT.KRISE: Klimagerechtigkeit in einer ungerechten Welt?

Dies ist eine Veranstaltung der Eine Welt-Promotor*innen in Rheinland-Pfalz. ELAN koordiniert den rheinland-pfälzischen Teil des bundesweiten Eine Welt-Promotor*innen-Programms. Mit dem Programm setzen sich im Land fünf Promotor*innen für globale Gerechtigkeit und nachhaltige Entwicklung ein. Angestellt sind sie bei verschiedenen Trägerorganisationen. Die Promotor*innen beraten, vernetzen und geben neue Impulse für die entwicklungspolitische Inlandsarbeit.