Startseite » Fair heiraten in Mainz

Fair heiraten in Mainz

Broschüre herunterladen

Der Hochzeitstag ist ein besonderer Tag im Leben. Die Vorbereitung des Hochzeitsfestes erfordert viel Aufmerksamkeit und Sorgfalt. Um dem romantischen Thema Heiraten alternative Akzente zu geben, hat der Fair Trade Lenkungskreis der Landeshauptstadt Mainz nun den Ratgeber Fair Heiraten herausgeben. Er ist ab sofort im Standesamt erhältlich.

Pressemitteilung: „Ja, ich will“ – Ein Ratgeber fürs Fairheiraten in Mainz

Mainz ist seit 2013 Fair Trade Stadt. Seitdem ist der Lenkungskreis damit beschäftigt, die Bürgerinnen und Bürger auf vielfältige Weise auf das Thema „Global denken – lokal handeln“ und somit die globalen Nachhaltigkeitszeile aufmerksam zu machen.

„Heiraten ist ein schönes Thema und ein positiver Türöffner für das Thema Nachhaltigkeit und globale Verantwortung“, so Dr. Sabine Gresch, die die Fair Trade Stadt-Kampagne koordiniert. „Viele Paare machen sich heute Gedanken über die vielen kleinen Details ihrer Hochzeit und wollen durchaus alternative Akzente setzen“, sagt Gresch. Von der Location über die Trauringe bis hin zum Hochzeitsmenü – es gilt viele Details zu entscheiden.

Tipps für ein nachhaltiges Hochzeitsfest

Der hochwertig gestaltete Ratgeber möchte Impulse zu den die Hochzeit begleitenden Fragen geben wie Einladungen, den Hochzeitsringen, dem Ort und der Art der Feierlichkeiten, zum Blumenschmuck, Geschenken oder auch den Flitterwochen. „Der Ratgeber soll inspirieren, auch über das Thema ,Nachhaltigkeit‘ bei Hochzeitsfeiern und den Vor- und Nachbereitungen nachzudenken. Wir möchten Tipps geben, damit das Fest für das Hochzeitspaar und die Gäste unvergesslich und nachhaltig wird“, sagt Sabine Gresch.
„Wir sind gespannt, wie der Ratgeber angenommen wird und wie sich die Bräuche bei den Hochzeitsfeiern gegebenenfalls dadurch verändern werden“, ergänzt der Amtsleiter des Standes-, Rechts- und Ordnungsamtes, Ulrich Helleberg.

Der Mainzer Lenkungskreis

Der Mainzer Lenkungskreises ist eine sehr interessierte Runde kompetenter, motivierter und engagierter Menschen. So sind Schulen, die Kirchen, das Land, der Weltladen, die Verbraucherzentrale, die Stadtverwaltung, das Entwicklungspolitische Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz und viele weitere Akteure vertreten.
Und stolz kann der Lenkungskreis auf seine Erfolge zurückblicken: drei Fair Trade Schulen, eine Faire Kita, „Mainz kocht global“ – das Kochbuch zum bewussten Konsum, die Mainzer Stadtschokolade und eine faire Fastnachtsschokolade wurden eingeführt, der Textilführer „öko fair shoppen“ liegt in dritter Auflage vor, Faire Tramfahrten „Auf den Spuren des Fairen Handels in Mainz“ wurden und werden durchgeführt – auch das Thema der nachhaltigen Beschaffung wird in Mainz intensiv verfolgt, um nur einige Beispiele zu nennen.
Der Lenkungskreis ist offen für alle, die Interesse haben mitzuarbeiten.

Hier finden Sie weitere Informationen zu nachhaltigen Siegeln rund ums Heiraten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert